Kommunalpolitik

Die Vereinigung Duvenstedt e.V. ist kommunalpolitisch tätig, indem sie die Interessen der Anwohner aufgreift, den Behörden vorstellt und gegebenenfalls in verschiedenen Instanzen darüber verhandelt.

Wir freuen uns, dass das Max-Kramp-Haus zu den regelmäßig wechselnden Tagungsorten des Regionalauschusses Walddörfer gehört, so dass wir Probleme direkt vor Ort bei den Politikern ansprechen können.

Als Ergebnis eines Vortrages des Bezirksamtsleiters Ritzenhoff anlässlich unserer 750Jahrfeier hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, um als Bürger Duvenstedts die Mitsprachemöglichkeiten in Politik und Verwaltung bei städtebaulichen und infrastrukturellen Planungen zu nutzen. Diese Gruppe befasst sich mit den bestehenden Bebauungsplänen und deren Aktualität und bemüht sich um ein modernes Verkehrskonzept.

Die Vereinigung Duvenstedt  ist vertreten in der Stadtteilkonferenz, einem freiwilligen Zusammenschluss von Einrichtungen der Stadtteile Lemsahl, Duvenstedt, Bergstedt und Wohldorf-Ohlstedt mit dem Ziel des Informationsaustausches und der Weiterentwicklung dieser Gebiete.

Jeder Bürger Duvenstedts ist eingeladen, an den öffentlichen Vorstandssitzungen der Vereinigung teilzunehmen und hier seine Probleme, Ideen und Lösungsvorschläge im kommunalpolitischen Bereich vorzutragen.

Arbeitsgruppe Duvenstedter Bürger
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer
Besuch Hamburger Politiker im Max-Kramp-Haus

Kontakt

Für Fragen und Anregungen an die Vereinigung Duvenstedt e.V. nutzen Sie bitte unseren Kontaktbereich.

Newsletter Abo

Sie möchten gern unseren Newsletter abonnieren? Hier können Sie sich in den Verteiler eintragen.

Mitglied werden

Wenn Sie in der Vereinigung Duvenstedt e.V. aktives Mitglied werden möchten, finden Sie hier alle erforderlichen Unterlagen zum Download.