Details

Een Schuss – un wat denn kümmt

Mit Pfeil und Bogen ins Chaos - 22.10. bis 06.11. Herbststück des Amateurtheaters Duvenstedt

Ein Schuss am Abend aus dem Fenster auf einen Eichenbaum. Ein Schrei, der die Polizei aktiv werden lässt. Auf den Bürgermeister soll ein Attentat verübt worden sein. Der abgeschossene Pfeil bleibt verschwunden. Von Stund an ist im Hause Semmling der Teufel los. 

Heimlichkeiten, Verdächtigungen, Lügen, Ausreden bestimmen nun den Tagesablauf. Die Situationen werden immer skurriler. Dann macht sich auch noch ein sonderbarer Herr im Hause breit und das Chaos ist komplett.

„Een Schuss - un wat denn kümmt“ von Andreas Keßner, Plattdeutsch von Heino Buerhoop, ist eine turbulente Komödie, die von der Theatervorsitzenden Bettina Hahn ausgesucht wurde und mit diesem plattdeutschen Stück ihr Regiedebüt am Max-Kramp-Haus gibt.

Es spielen: Karen Neuhaus, Dörte Wahlberg, Bärbel Neuhausen, Jan Fikota, Willi Kühl, Michael Jensen

Aufführungen an den Wochenenden vom 22.10.2022 bis 06.11.2022

Alle weiteren Infos hier.